Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

1. Für Geschäftsbeziehungen zu dem Besteller gelten bei Bestellungen über den Internetshop die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

2. Der Besteller ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht überwiegend seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Vertragsabschluss

1. Die Darstellung unserer Produkte in unserem Internetauftritt beinhaltet lediglich eine Aufforderung an den Kunden zur Abgabe eines Vertragsangebotes. Mit seiner Bestellung gibt der Kunde ein Angebot ab. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Besteller durch Klicken auf den Button „AGB akzeptieren“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.

2. Wir schicken daraufhin dem Besteller eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung nochmals aufgeführt wird und die der Besteller über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe unserer Annahmeerklärung zustande, die mit einer gesonderten E-Mail (Auftragsbestätigung) versandt wird. In dieser E-Mail oder in einer separaten E-Mail, jedoch spätestens bei Lieferung der Ware, wird der Vertragstext (bestehend aus Bestellung, AGB und Auftragsbestätigung) dem Besteller von uns auf einem dauerhaften Datenträger (E-Mail oder Papierausdruck) zugesandt (Vertragsbestätigung). Der Vertragstext wird unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert. Für den Fall der vereinbarten Zahlungsart Vorkasse erklären wir die Annahme des Vertrages zu dem Zeitpunkt, in dem der Kunde die Vorkasse leistet (Zahlungseingang bei uns), wenn die Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Absenden der Bestellung erfolgt.

3. Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

§ 3 Lieferung, Versandkosten, Gefahrenübergang

1. Die Lieferung erfolgt zu den ausgewiesenen Versandkosten. Sofern der Kunde Verbraucher ist, tragen wir das Versandrisiko. Sofern der Kunde Unternehmer ist, geht die Gefahr auf den Kunden über, sobald die Ware an den beauftragten Logistikpartner übergeben worden ist.

2. Bestellungen und Lieferungen sind grundsätzlich nur innerhalb Deutschlands möglich.
Sollten Sie eine Lieferung ins Ausland wünschen, so versuchen wir gern, Ihnen weiter zu helfen.

3. Die Abgabe von Artikeln erfolgt nur in handelsüblichen Mengen.

§ 4 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

§ 5 Zahlungen

Es werden nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten akzeptiert.

§ 6 Gewährleistung
1. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es zu Farbabweichungen bei den abgebildeten Farben kommen kann. Die Gewährleistung für Farbabweichungen nach dem Brennen der Keramik wird ausgeschlossen.

2. Es wird keinerlei Gewährleistung für das Malergebnis des Kunden übernommen.

3. Für Glasurabweichungen und brennbedingte Farbeinschlüsse wird ebenfalls keine Gewährleistung übernommen.

4. Gewährleistungsrechte bestehen bei Materialfehlern oder brennbedingten Schäden. Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Bei Materialfehlern oder brennbedingten Schäden werden die Kosten für das Material erstattet. Ausgeschlossen ist eine Kostenerstattung für das Malergebnis oder die Zeit des Kunden, die er für das Malen aufgewendet hat.

§ 7 Kosten der Rücksendung bei Widerruf

Im Falle des Widerrufs hat der Kunde die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn der Kaufpreis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilleistung erbracht hat, es sei denn, dass die gelieferte Sache nicht der bestellten entspricht.

§ 8 Sonstiges

1. Sollte eine der vorgenannten Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht erfasst. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt die gesetzliche Regelung.

2. Gerichtsstand ist- soweit gesetzlich zulässig- Chemnitz.

Chemnitz, März 2020

Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder- wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird- auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit §1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf oder die Rücksendung der Ware sind zu richten an:

made by you
Inhaberin Kathrin Brandt
Carolastraße 1
09111 Cemnitz

E-Mail: info@madebyyou-chemnitz.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie die gezogenen Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückzugewähren beziehungsweise herauszugeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Sache, für uns, mit deren Empfang.

-Ende der Widerrufsbelehrung-

Hinweis:

Um Ihnen die Rücksendung zu erleichtern, können Sie sich per E-Mail an info@madebyyou-chemnitz.de oder telefonisch unter 0371 3558212 Montag bis Freitag von 12 bis 18 Uhr mit uns in Verbindung setzen und sich ein Freeway Ticket zusenden lassen, das Sie für eine kostenfreie Rücksendung verwenden können. Bitte beachten Sie, dass dies keine Voraussetzung für die Wirksamkeit der Ausübung des Widerrufsrechtes ist.